Willkommen bei GoSa e.V.


Linie
Aktuelles
 
 
 
angebot


GoSa -
jetzt noch mobiler

Berlingo

GoSa - jetzt noch mobiler
 
Das neue Auto

 

Ein "großer Dank!" an den Lions Club Hamburg- Walddörfer und
der Freien und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Wandsbek sowie dem Autohaus Homburg!

Am 14.02.2012 war es endlich soweit, die Übergabe des neuen Dienstwagens!
Mittags war das große Treffen im Autohaus Homburg in Bargteheide, ein Citroen Berlingo wurde offiziell an uns übergeben. Anwesend waren 4 Herren des Lions Club Hamburg-Walddörfer, der mit einer großzügigen Spende von 5.000,00 Euro zum Erwerb des Autos maßgeblich beigetragen hat.
Weiterhin wurde das Autohaus Homburg durch Herrn Findeisen vertreten, der die Anmeldung des Wagens, eine komplette Tankfüllung, Warnweste, Warndreieck und eine kostenfreie Einlagerung der Winterreifen für das erste Jahr finanziert hat . Hier ein großes "Danke schön" an das Autohaus Homburg für die freundliche Unterstützung.
Und nicht zu vergessen ist die Bezirksversammlung Hamburg Wandsbek, die durch eine weitere große Summe den Kauf des Autos ermöglicht hat. Erst durch die Bewilligung der Bezirkssondermittel im Herbst 2011 konnte der Lions Club Hamburg-Walddörfer eine verbindliche Zusage für die Spende von 5.000,00 Euro, und somit "grünes Licht" für den Kauf des Citroens geben.
Seit Sommer 2011 haben sich unermüdlich Herr Dr. Poeschel und Herr Lindemann für unser Vorhaben- Dienstwagen eingesetzt und nur durch das außerordentliche Engagement der beiden Herren kamen wir zum Ziel.
An dieser Stelle ein besonderes "Danke" an Herrn Dr. Poeschel und Herrn Lindemann! Eine Freifahrt mit unserem Auto ist Ihnen gewiss!

So sieht er aus Gruppenbild
So sieht er aus!
Unser schnittiger roter Citroen Berlingo.
Herr Dieter Hamelau, Herr Hans-Peter Hecker und
Herr Dr. Poeschel vom Lions Club Hamburg-Walddörfer, Caroline Lewandowski und Corinna Gneist
von GoSa e.V.
Lions Club Hamburg-Walddörfer Autohaus Homburg
Herr Lindemann vom Lions Club Hamburg-Walddörfer Herr Findeisen vom Autohaus Homburg und Corinna Gneist von GoSa e.V.

Der Verein GoSa wurde durch die erste Vorsitzende Caroline Lewandowski und die Geschäftsführerin Corinna Gneist vertreten.

Nun endlich können wir Aufgaben übernehmen, die bisher nicht möglich waren, da so oft ein Auto fehlte. Für Gruppen- Ausflüge und Freizeitaktivitäten mit unseren Klienten sind wir endlich mobil und der diesjährigen Fahrt an die Ostsee steht nun auch nichts mehr im Wege. Sachspenden können nun zeitnah abgeholt und kleinere Transporte zugesichert werden.